StartNachrichtenEs wird behauptet, dass die Luftfeuchtigkeit in dem von ihm gemieteten Haus...

Es wird behauptet, dass die Luftfeuchtigkeit in dem von ihm gemieteten Haus dazu geführt habe, dass der 27-jährige junge Mann sein Leben verloren habe.

Es wird behauptet, dass der 27-jährige Luke Brooks an den Folgen von Schimmel in seinem neu umgezogenen Mietshaus gestorben ist. Details finden Sie in unserem Inhalt. 👇

Quelle:https://www.thesun.co.uk/health/23402…

Schimmel, der sich aufgrund von Feuchtigkeit an den Wänden Ihres Hauses bildet, kann Ihre Gesundheit ernsthaft gefährden.

Durch die Luftfeuchtigkeit können im Haus Keime und schädliche Bakterien wachsen.

Dies kann Ihre Gelenkschmerzen verstärken, Schlafstörungen verursachen und sogar zu einem Asthmaanfall oder Tuberkulose führen.

Wir stellen Ihnen den 27-jährigen Luke Brooks vor!

Nachdem seine Mutter und Luke in ein gemietetes Haus gezogen waren, forderte seine Mutter den Eigentümer des Hauses auf, den kaputten Heizkessel und die kaputten Heizkörper zu reparieren, doch der Eigentümer unternahm nichts.

Luke Brooks bekam letztes Jahr eine Erkältung, die nicht verschwand und schlimmer wurde.

Aufgrund seiner sich verschlimmernden Krankheit wurde seine Leiche im Oktober letzten Jahres in seinem Schlafzimmer gefunden.

Der Pathologe Abdul Ganjifrockwala sagte, Luke sei an einem akuten Atemnotsyndrom gestorben.

In Lukes Lunge wurde Aspergillus, eine Schimmelpilzart, gefunden.

Allerdings sagte der Pilzexperte Professor Malcolm Richardson, seine Tests hätten „sehr wenige Hinweise“ auf Schimmel auf dem Grundstück gefunden.

Die Ermittlungen zu Lukes Tod dauern noch an.

Onedio

RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Most Popular

Recent Comments